Mentor Circle: Pack Dinge an und get it done! Der Mentor Circle von Isabella Gyr bringt Dich mit den richtigen Leuten zusammen. Er funktioniert als Initialzündung, um die eigene Idee mit verschiedenen Menschen zu besprechen oder sogar um weitere Ideen zu erhalten. In diesem Fall, beziehungsweise in diesem Mentor Circle geht es darum, Deine Umsetzungskraft zu entfesseln.

Denn: Die meisten von uns schieben alles auf: das Telefonat mit dem Investor, die Projekteingabe, das Mittagessen mit dem Chef – und schon ist wieder ein Jahr vorbei.

Das erwartet Dich nebst einem kleinen Apero:
  1. Du bekommst Inspiration und Anregungen für dein Thema. Und falls es super läuft auch gleich eine Lösung für deine grösste Challenge. 
  2. Du findest Fans und Unterstützungspartner für dein Thema. Das befeuert Deinen Tatendrang. 
  3. Persönliche Weiterentwicklung: Du machst den Schritt, den du schon lange machen wolltest. 
Lass Dich von Entdeckungen und Begegnungen inspirieren, die Isabella Gyr für dich zusammenstellt. Wie etwa das Gespräch mit Uli Beutter Cohen, Founder von Subway Book Review aus New York, zum Thema: Anerkenne dein Talent! 

Und so profitierst du davon:
  1. Betrachte den Mentor Circle wie ein Fitnesstraining für deine Challenge und reserviere dafür einen regelmässigen Termin in deinem Kalender. Wir empfehlen, gleich drei Termine im Kalender einzutragen, um den Effekt des Circle zu erfahren.
  2. Profitiere vom Netzwerk des Mentor Circle. Lerne die anderen Teilnehmenden kennen, bring dich ein und teile dein Know-how! 
  3. Der Mentor Circle ist eine Art kuratiertes Coworking. Sei offen und lass dich überraschen!